HOMMAGE AN DAS WORT

Bente

Samstag, 01. Februar. Vor 3491 Jahren wird Hatschepsut zur Pharaonin des Neuen Reiches im Alten Ägypten gekrönt und die Konzeption für meine Photoaustellung nimmt mehr und mehr Gestalt an. Lasst euch überraschen…

| FEIN WARS |

Bühne

| FEIN WIRDS |

Yasmin Hafedt

ART TO WEAR

14. Juni bis 09. August | Kiel | Wilhelminenstrasse

Art to wear

Maria Mahlmann | Heyke Manthey | Vera Neumann

JULI’S CUBE

Sonntag, 26. Mai. Vor 185 Jahren taucht der 16-jährige Kaspar Hauser auf dem Unschlittplatz in Nürnberg auf und spricht den Schuhmachermeister Weickmann an und heute frönt die Jugend der Welt einer farbigen Ebene aus neun Würfeln und formt damit abenteuerliche Formen und Figuren.

Blume

Aus der Reihe: *Mathe mit dem Känguru*

DIE QUADRATUR DES KREISES

Sonntag, 5. Mai. Vor 200 Jahren wird der dänische Philosoph Søren Kierkegaard geboren, und auch mir entspringt auf dem Weg nach Berlin endlich die Grundstruktur für mein erstes Buch. Es bleibt spannend und aufregend. Bin dann mal unterwegs, den Projektplan ausarbeiten…

Quadratur des Kreises

POETRY SLAM OP PLATT II

Samstag, 27. April. Vor 350 Jahren beschließen die Abgesandten mehrerer Algonkin-Stämme unter der Führung von Ottawa-Häuptling Pontiac bei einem großen Treffen in der Nähe des Forts Detroit den Aufstand gegen die britische Kolonialmacht an den Großen Seen und heute feiern assemble Art, NDR1 Welle Nord und ein sehr gut gefülltes Kühlhaus in Flensburg den zweiten Poetry Slam op Platt.

Sven Kamin Das Line-Up: Titelverteidiger Sven Kamin, Meral Ziegler, Jan Graf, Gerd Spieckermann. Ines Barber, Bleu Broode, Helge Albrecht und Andy Strauss. Moderiert von Tanja Stubendorff und Björn Högsdal bekamen wir ein Feuerwerk plattdeutscher Literatur zu hören, wenngleich ich insbesondere bei Andy ob seines Ostfriesenplatt und auch bei Helge im Finale im Prinzip nix verstanden habe.

Neben dem NDR-Fernsehen gabs Ausschnitte des Ganzen auch am Sonntag Abend im Radio in “Von Binnenland und Waterkant” zum Nachhören.. Gefeierter Sieger des zweiten Slam op Platt wurde schliesslich Bleu Broode, der sich im Finale gegen Helge Albrecht durchsetzte. Aus dem Finale

Alles in allem wieder ein gross-ART-iger Abend und wir freuen uns auf den Herbst und die dritte Auflage. Dann in den heiligen Hallen der niederdeutschen Bühnen: Dem Ohnsorg-Teater in Hamburg.

Die Bilder zum Event gibts hier.

ALL YEAR – ALL YEAH

 April

Auszug aus der Photoreihe zum Kalender

QUARTALSBILANZ

Ostern und Zeit zurückzuschauen.

FRISCH IN DER POST

*Schreiben ist Exhibitionismus, auf der Bühne ist man nackt, der perfekte Text löst einen kollektiven Orgasmus im Raum aus. Poetry Slam und Erotik sind eins. Die logische Konsequenz, dachten Bleu Broode und Julian Heun, ist: ★ Der Poetry Slam Akt Kalender ★

Unsere liebsten und besten Slamfotografen Fabian Stürtz und Uwe Lehmann haben ihre Objektive poliert und in Shootings in Köln, Hamburg und Helmstedt eine Reihe Aktfotos geknipst, die ein ästhetisches Wunderland sind. Aber seht selbst.

In ihrer mannigfaltigen Sexyness haben sich ausgezogen:
André Herrmann, Andy Strauß, Bente Varlemann, Bleu Broode, Carmen Wegge, Florian Cieslik, Julian Heun, Julius Fischer, Lasse Samström, Philipp Herold, Renato Kaiser, Scott-Horst Kinski, Stefan Dörsing

Zu allem Überfluss ist der Poetry Slam Akt Kalender auch noch ein wohltätiges Projekt, das Dank freundlicher Unterstützung von Reim in Flammen, Kampf der Künste und dem Lektora Verlag keine Kosten hat und alle Gewinne spendet. Das ist für Freunde der gekonnten Schwarz-Weiß-Fotografie und für alle, die immer schon in Le Poonie verliebt waren. Das ist sogar für die, die schon immer Andy Strauß’ Penis in ihrer WG-Küche haben wollten. Das ist für Groupies und Ästheten. Als ob es je um die Texte ging und seit heut bei Lektora

Text: Julian Heun und Bleu Broode

Nach oben