Archiv für September, 2011

LESUS CHRISTUS IM SEPTEMBER

Donnerstag, 22. September. Vor 78 Jahren wird die Reichskulturkammer als Instrument der nationalsozialistischen Kulturpolitik per Gesetz gegründet. Es beginnt die Gleichschaltung aller Bereiche des Kulturlebens und wir begrüssen zwei neue Mitglieder unserer Lesebühne:  Die großartige Bente Varlemann aus Hamburg und der Kieler Hochkaräter Torsten Wolff.

Als featured Poet hatten wir mit dem phantastischen Tobi Glufke Verstärkung aus der Ostzone und als musikalische Unterstützung: Raimo Klein, dem frischgekürten Sieger des Kieler Singer-Songwriter Bootshafenslam aus dem August.

Trotz nur 35 Zuhörern und der Konkurrenzveranstaltung oben in der Pumpe mit Bernd Begemann hatten wir jede Menge Spaß trotz oder vielleicht auch gerade wegen des Pfefferminzgetränks, das Tobi importiert hatte. So kann das gerne weitergehn.

Die Photos dazu gibts hier.

KUNSTFLECKEN SLAM

Donnerstag, 15. Septemer. Vor 205 Jahren übergibt die französische Armee die Freie Reichsstadt Nürnberg an das Königreich Bayern und heute betritt Derrick Brown zum ersten Mal schleswig-holsteinischen Boden.

Neumünster hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Hochburg des Poetry-Slams im Norden gemausert und beim alljährlichen, großen Kunstflecken-Slam treffen sich die besten Poeten des deutschsprachigen Raumes, um sich vor 300 Zuschauern mit Worten zu messen.

Mit an Bord: Andreas Hamer – Arne Poeck – Björn Katzur – Julia Krey – Matti Seydel – Morten von Holdt – Paul Fejfar – Stefan Schwarck und als einziges Team: Die Wandscharnkpoeten mit Mila Müller und Katharina Brutscher. Als musikalische Gäste durften wir Jan Koch und Peter Erler begrüssen und mit Derrick Brown als featured Poet einen der erfolgreichsten und bekanntesten Poeten der Vereinigten Staaten.

Den ausgesprochen stimmungsvollen Abend sah Morten von Holdt als unangefochtenen Sieger des Wettbewerbs, wenngleich die Auftritte von Jan, Paul und Derrick aus meiner Sicht die eigentlichen Höhepunkte waren. Die Photos dazu gibts hier

SAISONAUFTAKT IN DER PUMPE

Donnerstag,  8. September. Vor 180 Jahren wird Wilhelm IV. zum König von Großbritannien und Hannover gekrönt und wir beschließen den Auftakt zur neuen Poetry Slam Saison mit einem Triumviratssieg.

Ende der Sommerpause – Die Pumpe platzt aus allen Nähten und das liegt sicherlich auch an dem tollen Line-Up, das Björn nach Kiel gerufen hat:

Moritz Neumeier und Jasper Diedrichsen als Solo-Poeten, Arne Pöck’s Premiere im Roten Salon, Stefan Schwarck, Tobi Kunze und Schriftstehler sowie mit Katharina Röben, Clara Nielsen, Laura Reichel und den Wandschrankpoeten das erste Mal soweit ich mich erinnern kann, ein gendermässig fast gleich verteiltes Feld. Dazu noch als featured Poet und Singer-Songwriter Julius Fischer vom Fuck Hornissen Orchestra, der den Saal so richtig auf Betriebstemperatur brachte.

Es wurde ein riesiger Start in die neue Saison, tolle Texte – super Publikum und am Ende war es einfach nicht möglich zu entscheiden, wer denn nun die Trophäe davontragen sollte. Und so kam es zur einzigst logischen Konsequenz: Dreifachsieg für Tobi, Armin und Moritz….

So kann das gern weitergehen. Photos gabs auch – die sind hier.

Nach oben